open:leitfaden_fuer_neue_mitglieder

Ein herzliches Willkommen bei Kings-Guard! Wir freuen uns, dass Du dich unserer Gaming-Community angeschlossen hast. Egal ob Du neu im Spiel oder neu bei Kings-Guard bist: Es gibt sehr vieles zu beachten und zu verstehen. Daher: Sei geduldig, lass dir Zeit und zögere nicht um Hilfe zu bitten - insbesondere, wenn Du zum ersten Mal etwas machen möchtest oder ausprobierst.

Außer PvP gibt es noch sehr viel anderes, was Du in unserem Space tun und erleben kannst. Wir erwarten jedoch von jedem die Bereitschaft, die eigene Heimat zu verteidigen. Um unsere Corp-Ziele zu erreichen erwarten wir auch die Teilnahme an ausgerufenen Flotten. Ach ja: Egal, ob Du an einer Flotte teilnimmst oder nicht: Das Leben im Null-Sec ist gefährlich und Du wirst des Öfteren sterben - aber das ist in Ordnung.

Ließ dir die folgenden Informationen gründlich und aufmerksam durch. Sie helfen dir, in das aktuelle Allianzgebiet zu reisen (die meisten von uns befinden sich hier), Chatkanäle zu betreten, deine Übersicht zu optimieren und aufzuräumen, Allianzdienste einzurichten, Schiffe die benötigt werden zu skillen, Flotten zu finden und zu joinen, und ISK zu verdienen. Verdammte Axt, das ist ganz schön viel.


Unsere gut ausgebaute IT-Infrastruktur ermöglicht es, unabhängig vom Spiel Koordination, Kommunikation und die Community aufrecht zu erhalten. EVE ist leider manchmal etwas instabil oder es kommt schonmal zu unerwarteten Ausfällen (Downtimes). Deshalb sind diese Kommunikationsmittel absolut notwendig. Stelle somit als neuer Mitspieler sicher, dass die Dienste und Tools eingerichtet sind und Du in der Lage bist, sie zu nutzen - Kings-Guard kommuniziert hauptsächlich über diese Wege.

Discord und Slack

Über DISCORD/Slack kommunizieren wir außerhalb des Spiels. Hier werden wichtige Ankündigungen gepostet, Pings für Flotten gemacht und man kann (ohne bei EVE eingeloggt zu sein) miteinander chatten.

Mumble

MUMBLE nutzen wir als Sprachchat. Im Gegensatz zu Teamspeak ist Mumble ein „Open Source System“. Daher müssen wir keine teuren Lizenzgebühren für die Erweiterung der Nutzeranzahl entrichten. Du benötigst Mumble, um zumindest die Flottenbefehle mitzubekommen (es sei denn, Du bist schwerhörig oder taub - in diesem Fall kannst du den Fleet Commander (FC) bitten, die aktuellen Befehle im Flottenchat einzutragen).

Core Services

Core Services ist der Zentrale Dreh- und Angelpunkt der IT-Infrastruktur von Brave Collectiv; es verbindet deine Charakter in unseren Diensten mit deinem Ingame-Konto. Dadurch können wir sicherstellen, dass Du tatsächlich ein Mitglied der Allianz bist und nicht nur ein zufälliger Nerd.


Hier findest Du die komplette Liste der „In-Game Channels“. Unbedingt erforderlich sind folgende:

  • Int.Querious
  • Int.Delve

Im High-Sec sind die standardmäßigen Übersichtseinstellungen des EVE-Clients ganz ok. Dort zählt ja bekanntlich der Sicherheitsstatus eines Piloten. Im Null-Sec ist das grundlegend anders: Hier ist das Standing eines Piloten entscheidend. Somit musst Du deine Übersicht so einstellen, dass die Anzeige des Ansehens Vorrang vor dem Sicherheitsstatus hat. Ansonsten kann es schnell passieren, dass Du auf Verbündete schießt - nicht cool! Lade dir also einfach ein Übersichtspaket:

  • Komm in den In-Game Channel Kings Overview und folge der Anleitung in der „Message Of The Day“ (MOTD). Diese befindet sich immer ganz oben - also am Anfang eines Chatverlaufs.
  • BETRITT AUF KEINEN FALL DEN BRAVE SPACE, BEVOR DU DIES ERLEDIGT/EINGESTELLT HAST
  • Für ausführlichere Erklärungen und Anleitungen kannst Du dich jederzeit and einen FC wenden.
    Hast Du deine Übersichtseinstellungen im Griff und verstehst, wie Du diese richtig einsetzen kannst, beherrschst Du eines der wichtigsten und mächtigsten Tools in EVE!

Es gibt verschiedene Wege, in den Brave Collective Space zu gelangen:

  • Sammle deine Habseligkeiten zentral an so wenig Orten wie möglich. Später kannst Du diese in Handelszentren wie Jita und Amarr verkaufen, in den Kings-Guard Space liefern, oder einfach als persönliche Sicherheit liegen lassen. (Wenn Du Kings-Guard bereits beigetreten bist, kannst Du öffentliche Kurierverträge zum relativ sicheren Transport deiner Waren im High-Sec verwenden).
  • Am einfachsten ist es, deine neue Heimatstation von einem entfernten Standort aus innerhalb des Kings-Guard Gebiets einzurichten. Denke daran, dass für die Remote-Einrichtung deiner Heimatstation ein Zeitraum von einem Jahr festgelegt ist. Dies gilt nicht, wenn es sich um dein Schulhauptquartier (School Headquarter) handelt. So gehst du vor: Öffne deine Klonübersicht, wechsle die Heimatstation auf eine Station im Kings-Guard Gebiet ein. Bevor Du nun umziehst, kannst du deine beweglichen Güter per Jumpfrachter-Service in unser Gebiet transportieren lassen oder es einfach im High-Sec (per Firesale) verkaufen.
  • Reise über die Gates in deine neue Heimat. Wir haben eine Heimatstation. Fliegst Du dorthin, wirst Du wahrscheinlich sehr einsam sein, denn dort befindet sich nur unser Briefkasten. Wir leben woanders! Reise also in die Region, in der sich Kings-Guard aktuell befindet. Unser aktuelles Gebiet findest du hier.
  • Mit einem Rechtsklick auf die im Corp-Chat (MOTD) angegebene Location setzt Du die Route in deine neue Heimatregion.
  • Verwende unbedingt Hilfsmittel wie die In-Game Karte, Dotlan, und EVE Gatecamp Check um Systeme ausschließen zu können, die nicht bereist werden sollten, da diese mit hoher Wahrscheinlichkeit deinen Tod bedeuten. Frage hier bitte ggf. ebenfalls bei der Corp-Führung / den FCs nach, welche Regionen oder Systeme zur meiden sind.
  • Steige jetzt in eine billige Fregatte oder reise mit einem gefittetem Interceptor. Fliege IMMER „gate-to-gate“ und lass NIEMALS den Autopiloten dein Schiff fliegen.


Reist Du zu langsam, wirst du höchstwahrscheinlich sterben. Die allgemein genutzten Routen ins Null-Sec werden oft von feindlichen Einheiten becampt!


  • Docke in regelmäßigen Abständen in High-Sec- und Low-Sec-Gebieten an. Mit einem Rechtsklick auf den Stationsnamen oben links kannst du nun die Heimatstation festlegen. Somit „speicherst“ du deinen Reisevortschritt, und fängst nicht von vorne an, falls du sterben solltest.
  • Wenn Du dein Ziel erreicht hast, installiere deinen medizinischen Klon ein letztes Mal in deiner neuen Heimstation.
  • Insofern Du mit Wurmlöchern und dem Scanning vertraut bist, kannst Du durch die Reise über Thera wahrscheinlich einen Haufen Sprünge sparen. Um aktuelle Wurmlöcher zu finden, nutze die Thera Wormhole Map.
  • Installiere einen High-Sec-Jump-Clone in einem Handelszentrum wie Jita oder Amarr. Wenn Du deinem Klon teure Implantate eingesetzt hast, die Du lieber nicht verlieren möchtest, springe aus diesem Klon heraus.
  • Es ist immer mal möglich, dass Kings-Guard oder Brave Collective das Ziel einer High-Sec Kriegserklärung werden. In diesem Fall befindest Du dich im Krieg. Du kannst jetzt von Kriegsgegnern im High-Sec ohne CONCORD-Eingriff abgeschossen werden. Sei also vorsichtig.
  • Für einen fairen Obolus transportieren 'Kings-Guard Jump-Frachter-Piloten' über vordefinierte Routen deine Gegenstände zwischen dem High-Sec und dem Kings-Guard Gebiet.
  • Unter Sprungfrachter Verbindungen findest Du unsere aktuellen Frachtrouten und detaillierte Informationen und Anweisungen.
  • Es wird NICHT EMPFOHLEN teure Güter über die Gates aus dem High-Sec zu transportieren!

Wir erwarten nicht, dass Du deine komplette Skill-Queue für Kings-Guard blockst. Versuche einfach, für jede noch so kleine Doktrin etwas fliegen zu können. Und vergiss nicht, gelegentlich Skills zu trainieren, die dir Spaß machen - Auch wenn sie dich nicht näher an ein Doktrinschiff bringen.

  • Wenn Du ein OMEGA-Spieler bist trainiere den Skillplan für die ersten 30 Tage. Dieser definiert die absolute Mindesterwartung. Hiermit können unsere Flottenkommandanten (FCs) sicherstellen, wie schnell sich die Flotte bewegen kann, wie weit sie Ziele aufschalten können usw.
  • Entscheide nach Abschluss des 30-Tage-Skillplans, was Du als nächstes trainieren möchtest, und befolge die Empfehlungen in anderen Skillplänen.

Unabhängig davon, ob Du sie selbst über den Frachtdienst der Corp importierst, Schiffe und Module auf dem lokalen Markt kaufst, oder vorkonfektionierte Schiffe aus Verträgen erwirbst: Du solltest deine Schiffe gefittet und abflugbereit im Hangar stehen haben, noch bevor bevor eine Flotte gebildet wird. Es bedeutet für dich weniger Stress und mehr Geld auf dem Konto, denn das gezielte einkaufen in umliegenden System ist meist günstiger.

  • Fleet-Fights sahen in EVE früher so aus: Schiffe aus dem Hangar abdocken und im schlimmsten Chaos untergehen. Inzwischen läuft das meist um einiges zivilisierter ab! Wir bevorzugen es, Flotten mit einer bestimmten Auswahl an Schiffen und Fittings zu fliegen. In diesen Flotten haben die Schiffe meist eine ähnliche Reichweite und ergänzen sich gegenseitig.
  • PvP-Doktrin-Schiffe werden oft über Verträge verkauft.
  • Importiere ein Doktrin-Fitting aus dem Wiki oder aus FleetUp in deine „gespeicherten Ausrüstungen“ im Spiel und kaufe die Einzelteile per Multibuy.

oder

  • Öffne das Vertragsfenster im Finanz-Bereich deines NeoComs. Gib auf der Registerkarte „Verfügbare Verträge“ den Namen eines Schiffsrumpfs in das Feld „Artikeltyp“ ein. Wähle aus der Dropdown-Liste „Verfügbarkeit“ die Option „Meine Allianz“ aus.
  • Einige Verträge werden möglicherweise unter „Öffentliche Verfügbarkeit“ geführt. Diese Ergebnisse können jedoch auch Verträge der üblen Sorte enthalten, die von neutralen Charakteren aufgegeben wurden. Achte also genau darauf, was Du kaufst.
  • Überprüfe nach dem Kauf eines Schiffs aus den Verträgen den Laderaum noch einmal, um sicherzustellen, dass die Rigs vorhanden sind und Du über eine ausreichende Auswahl und Menge an Munition verfügst. Vergiss nicht, die Rigs einzusetzen!

Du bist Kings-Guard beigetreten, um mit anderen Spielern EVE Online zu spielen, oder? Du wirst festellen, dass es bei uns Flotten in unterschiedlichsten Formen, Farben und Geschmacksrichtungen gibt. Während die meisten Flotten nur dem Spielspaß dienen, sind Strategic Operations (StratOps) wichtige Flotten zur Sicherung oder Verteidigung von Allianz-Besitztümern. Bist Du zu diesen Zeitpunkten online und verfügbar, erwarten wir deine Teilnahme an diesen Flotten. Für die meisten Flotten besteht jedoch bei Brave Collective keine obligatorische Teilnahmepflicht. Gewisse Aktionen innerhalb von Brave können ihre eigenen Richtlinien und Voraussetzungen haben. Wende dich im Zweifelsfall an deine Corpführung.

  • Halte Discord und Slack ständig offen um Benachrichtigungen und Pings zu erhalten.
  • Auf der Registerkarte „Flottenfinder“ des Flottenfensters werden die Flotten aufgelistet, die dir zur Verfügung gestellt wurden. Einige davon sind Flotten, denen du problemlos beitreten kannst, hier können jedoch auch Flotten gelistet sein, die von feindlichen Gruppierungen angeführt werden. Die beste Trefferquote für freundliche Flotten erzielst Du, in dem Du „Meine Allianzflotten“ aus der Dropdown-Liste auswählst. Sei bitte achtsam und sieh dich vor! Schließe dich nicht blindlings Flotten an!

Neue Raumschiffe - das ist das Ziel der meisten Spieler. Die kosten aber nicht selten viel Geld. Wir wollen dich nicht davon abhalten, dein hart verdientes Echtgeld in PLEX zu investieren. An alle anderen: Ihr müsst das Spiel nur spielen - es gibt so viele Möglichkeiten, ISK zu verdienen. Lies dir hierzu den Guide „Wie man im Null-Sec ISK verdient“ durch. Du findest hier wertvolle Informationen wie effektiv Geld verdient werden kann. Noch besser: Unterhalte dich mit deinen Mitspielern - sie helfen dir gerne, ein reicher und erfolgreicher Pilot zu werden.

  • open/leitfaden_fuer_neue_mitglieder.txt
  • Zuletzt geändert: 2021/06/18 22:33
  • von d3r_m315t3r